ADVA teilt Erwartungen mit

Dienstag, 26. Februar 2002 10:05

ADVA Optical Networking AG (WKN: 510300<ADV.ETR>): Der deutsche Hersteller von optischer Netzwerkausrüstung hat am Dienstag die Umsatzprognose für das erste Quartal 2002 mitgeteilt.

Das in Martinsried beheimatete Unternehmen erwartet im ersten Quartal einen Umsatz zwischen 20 und 25 Mio. Euro. „ADVA macht positive Schritte beim etablieren neuer Geschäftsbeziehungen mit Carriern,“ sagte der CEO des Unternehmens, Brian L. Protiva. Protiva hob als besonders wichtig hervor, dass die bestehenden Kunden die FSP 500, 1000 und 2000 Lösungen in zunehmenden Maße in ihren Metronetzwerken einsetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...