Adva Optical will Ausbau von LTE-Mobilfunknetzen vereinfachen

Mobiles Internet

Dienstag, 30. Oktober 2012 12:27
Adva Optical Networking

MEININGEN (IT-Times) - Die Adva Optical Networking hat heute die Markteinführung eines Gerätes zur Messung der Synchronisationsgenauigkeit bekannt gegeben. Das Gerät soll beim Ausbau von LTE-Mobilfunknetzen (4G) helfen.

Wie das Unternehmen schreibt, vereinfache das FSP 150SP die Einführung und den Betrieb von Mobilfunknetzen. So ermögliche das Messgerät das Testen des Precision Time Protocol (PTP)-Signals. Gleichzeitig unterstütze es sowohl Synchronous Ethernet als auch den IEEE 1588v2-Standard und ist mit einem integrierten GPS-Empfänger ausgestattet.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...