Adva Optical Networking mit Auftrag aus Belgien

Netzwerkausrüstung

Dienstag, 9. Oktober 2012 10:46
Adva Optical Networking

MEININGEN (IT-Times) - Adva Optical Networking konnte einen Auftrag in Belgien an Land ziehen. Der Kabelfernsehanbieter VOO hat sein Glasfasernetz ausgebaut und erneuert.

Die Netze von VOO basieren auf der Adva FSP 3000 Lösung und wurden mit ROADM-Technik aufgerüstet. Diese wurde von Systemintegrator Arcadiz Telecom installiert. Das Glasfasernetz des belgischen Auftraggebers hat eine Gesamtkabellänge von über 2.500 Kilometer und verfügt über elf Hauptknotenpunkte und 100 weitere Verkehrsknotenpunkte, wie Adva in einer heutigen Pressemitteilung bekannt gab. Die neue Technologie soll das VOO-Netz flexibler und dessen optische Ebenen besser skalierbar machen.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...