Adva Optical Networking korrigiert Prognose nach unten

Montag, 24. Dezember 2007 11:03
Adva Optical Networking

MARTINSRIED/MÜNCHEN; MAHWAH (NEW JERSEY) - Der Anbieter von Optical- und Ethernet-Transportlösungen, die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300), hat bekannt gegeben, dass der prognostizierte Umsatz und das Ergebnis im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres nicht erreicht wird. Das Unternehmen geht nun davon aus, dass der Umsatz in einer Höhe zwischen 50 Mio. und 55 Mio. Euro liegen wird.

Ursprünglich war das Unternehmen für das vierte Quartal von einem Umsatz in Höhe von 60 bis 65 Mio. Euro ausgegangen. Für das Gesamtjahr wird auf dieser Basis damit gerechnet, dass ein Umsatz in Höhe von 248 Mio. bis 253 Mio. Euro erwirtschaftet wird. Noch bis Oktober war Adva davon ausgegangen, dass im gesamten Geschäftsjahr 267 Mio. Euro umgesetzt werden. Damals schon war die Umsatzprognose auf 259 bis 263 Mio. Euro nach unten korrigiert worden.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...