ADVA Optical Networking kann vom Marktwachstum profitieren

Montag, 11. Mai 2009 10:09
Adva Optical Networking

MARTINSRIED (IT-Times) - Die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300) hat bekannt gegeben, dass Infonetics Research, ein internationales Marktforschungs- und Analyse-Unternehmen, dem Markt für EAD beste Zukunftsaussichten einräumt. EAD steht für Ethernet Access Devices und die Marktforscher gehen davon aus, dass Adva Optical Networking vom Marktwachstum profitieren wird.

Demnach hält Adva Optival Networking gemessen am Umsatz einen Marktanteil von 20 Prozent am weltweiten Markt für EAD. Im vergangenen Jahr stieg der weltweite Umsatz von EAD um 27 Prozent auf 367 Mio. Euro. Bis zum Jahr 2013 wird laut Infonetics Research davon ausgegangen, dass der Umsatz auf insgesamt 1,6 Mrd. US-Dollar ansteigen wird. Zum Erfolg dieses Marktsegmentes trage vor allem bei, dass Ethernet-Produkte günstiger im Einkauf seien als etwaige Alternativen. Daher investieren Telekommunikationsunternehmen und Netzwerkausrüster derzeit auch am meisten im Ethernet-Bereich.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...