Adva Optical Net.: Gewinn im zweiten Quartal gesteigert

Donnerstag, 31. Juli 2003 13:50

Adva Optical Networking AG (WKN: 510300<ADV.FSE>) hat am heutigen Donnerstag die aktuellen Zahlen für das zweite Quartal gemeldet. Dem Unternehmen ist es gelungen den Gewinn zu steigern – vor allem wegen der gestiegenen Umsätze in Amerika und der gestiegenen Zahl der Kunden. Im Jahr 2003 plant das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen zu schreiben.

Das Unternehmen ist auf dem Markt als Ausrüster für die Telekombranche aktiv und hat seinen Hauptsitz in Martinsried bei München. Der Gewinn liegt in den Monaten April bis Juni bei 0,6 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum hat das Unternehmen noch einen Verlust in Höhe von 3,7 Mio. Euro generiert. Das Betriebsergebnis liegt bei 2,2 Mio. Euro. Im Vorjahr lag dieses bei 0,2 Mio. Euro.

Der Umsatz ist im zweiten Quartal um fast zwei Prozent auf 22,7 Mio. Euro gestiegen. Begründet wird das Wachstum beim Umsatz vor allem mit steigenden Umsätzen in Nordamerika, dem Ausbau der Kundenbasis und steigenden Umsätzen bei Systemlösungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...