Adva Optical kauft zu

Montag, 26. Juli 2004 09:46

Der deutsche Netzwerkanbieter und Spezialist für optische Netzwerklösungen Adva Optical Networking (WKN: 510300<ADV.FSE>) gibt die Übernahme des Start-Ups Metro Packet Systems Inc. bekannt. Demnach wird Adva für rund 4,1 Mio. Euro weitere 70 Prozent an dem Start-Up-Unternehmen erwerben und den Anbieter von Ethernet-Lösungen damit vollständig übernehmen, wie es heißt. Zusätzlich sollen im Zusammenhang mit der Übernahme weitere 872.093 Adva-Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung ausgegeben werden, wie es heißt.

Adva kaufte bereits im vergangenen September 2003 30 Prozent der Anteile an der nicht an der Börse notierten Metro Packet Systems. Metro Packet Systems beschäftigte zuletzt ein Team von neun Mitarbeitern, die an neuen Lösungen für Ethernet-Zugangstechniken arbeiten. So war Metro Packet Systems unter anderem an der Entwicklung der Fiber Service Plattform (FSP) 150-Produktfamilie beteiligt, welche im März 2004 von Adva dann vertrieben wurde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...