Adva Optical erhält Auftrag zum Ausbau von Internetknoten

Montag, 18. Juni 2012 10:05
Adva Optical Networking

MARTINSRIED / MÜNCHEN (IT-Times) - Adva Optical Networking hat einen Auftrag aus den Niederlanden erhalten. Der deutsche Netzwerkspezialist steuert seine Technologie zum Ausbau eines international bedeutenden Internetknotens in Amsterdam bei.

Der Internet-Knoten Amsterdam Internet Exchange (AMS-IX) werde künftig mit einer 100G-Lösung als elementarem Bestandteil der neuen Kernnetz-Infrastruktur betrieben, teilte die Adva AG Optical Networking AG (WKN: 510300) heute mit. Die eingesetzte Lösung werde zur Verbindung der Rechenzentrumsstandorte in Amsterdam eingesetzt und verdoppele dabei die heutige Kapazität des Netzes von AMS-IX, wodurch ein schnelles Datenwachstum ermöglicht wird. Über das finanzielle Volumen des Auftrages macht das Unternehmen keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...