Adva Optical bekommt Auftrag aus Estland

Dienstag, 8. Juni 2010 17:27
Adva Optical Networking

MARTINSRIED (IT-Times) - Die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300) konnte einen weiteren Auftragseingang verzeichnen. Dieser kam von Estlands Netzbetreiber Televõrgu.

Um Dienste mit hoher Kapazität anbieten zu können und mehr Flexibilität innerhalb ihres Netzes zu erreichen, hat der Netzbetreiber Televõrgu die FSP-Plattform der Adva Optical Networking implementiert. Diese verfüge über eine Reconfigurable Optical Add/Drop Multiplexing (ROADM) Fähigkeit. Das Netz von Televõrgu umfasse rund 1.000 Kilometer und ermöglicht Traffic bis zu einer Geschwindigkeit von 10 Gbits pro Sekunde.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...