Adva mit Umsatzrekord und Gewinneinbruch

Donnerstag, 9. November 2006 00:00

MÜNCHEN - Der Glasfaser-Spezialist Adva Optical Networking (WKN: 510300<ADV.FSE>) konnte im abgelaufenen Quartal beim Umsatz deutlich zulegen - der Gewinn brach aber deutlich ein.

Inklusive der ab 12. Juli 2006 berücksichtigten Aktivitäten der kürzlich erworbenen Movaz Networks lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 53,1 Mio. Euro und somit 58 Prozent über dem Niveau des Vorjahresquartals. Der IFRS-Quartalsverlust betrug 4,3 Mio. Euro. Noch in 2005 wurde ein Gewinn in Höhe von 3,6 Mio. Euro ausgewiesen. Dies ist laut Adva vor allem auf anfänglich niedrigere Bruttomargen der Movaz-Aktivitäten, Änderungen im Kunden- und Produkt-Mix sowie gestiegene Forschungs- und Entwicklungskosten zurückzuführen. Ebenfalls inbegriffen sind Abschreibungen für immaterielle Vermögenswerte mit einem Volumen von vier Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...