ADVA mit Breitband-Video-Kooperation

Dienstag, 23. August 2005 19:08

TOKIO / MAHWAH (NEW JERSEY) / MARTINSRIED - ADVA Optical Networking (WKN: 510300<ADV.FSE>) hat zusammen mit der japanischen SoftBank Technology Corp. (SBT) und Imagica Digix Inc. erfolgreich Qualifikationstests für ein sogenanntes Remote-High-Definition-Videobearbeitungssystem abgeschlossen. SBT ist ein japanischer Netzwerk- und Systemintegrator, während Imagica Digix mit Sitz in Tokio Produkte und Services im Bereich digitaler Video- und Filminhalte anbietet.

Ein konkretes Ergebnis ist der Beschluss der beiden japanischen Unternehmen, in Zukunft im Land der aufgehenden Sonne High-Speed-Lösungen auf Basis einer mit ADVA entwickelten glasfaserbasierten Breitbandlösung (BB WAN/FC-Dienst) für die Übertragung digitaler Inhalte anzubieten. Ein weiteres Ergebnis der Qualifikationstests ist der Abschluss einer Distributionsvereinbarung zwischen ADVA und SBT für den Vertrieb der WDM-Produkte von ADVA in Japan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...