ADVA kann Umsatz und Gewinn steigern

Donnerstag, 28. Oktober 2004 14:12

Der deutsche Glasfaserspezialist und Netzwerkausrüster ADVA AG Optical Networking (WKN: 510300<ADV.FSE>) konnte im vergangenen dritten Quartal sein Betriebsergebnis um 43 Prozent auf 3,6 Mio. Euro steigern. Der Nettogewinn kletterte demnach um 20,5 Prozent auf 3,2 Mio. Euro oder 0,09 Euro je Aktie. Der Umsatz kletterte im vergangenen Quartal auf 26,3 Mio. Euro, nach Einnahmen von 25,6 Mio. Euro im Jahr vorher.

Im Hinblick auf das laufende vierte Quartal erwartet ADVA einen Umsatz zwischen 26 und 30 Mio. Euro. Für das laufende Gesamtjahr 2004 konkretisiert das Unternehmen seine Prognosen. So rechnet der Netzwerkspezialist nun mit einem Jahresumsatz von 101 bis 105 Mio. Euro. Die so genannte Proforma-Betriebsergebnis-Marge wird sich dabei voraussichtlich zwischen sieben und zwölf Prozent vom Umsatz bewegen. Für das nachfolgende Geschäftsjahr 2005 geht ADVA aber wieder von steigenden Gewinnmargen aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...