Adobe Systems nach Zahlen fester

Freitag, 18. März 2005 14:15

SAN FRANCISCO - Der US-Softwarehersteller Adobe Systems (Nasdaq: ADBE<ADBE.NAS>, WKN: 871981<ADB.FSE>) kann im vergangenen Februarquartal seine Gewinne um 23 steigern, gleichzeitig stellt der US-Softwarespezialist für das laufende Quartal höhere Gewinne in Aussicht.

Für das vergangene erste Fiskalquartal meldet Adobe einen Umsatz von 472,9 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 423,3 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete der Softwareanbieter einen Nettogewinn von 151,9 Mio. Dollar oder 60 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 123 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sondererträge ergibt sich ein Nettogewinn von 53 US-Cent je Anteil, womit Adobe die Erwartungen der Analysten übertreffen konnte.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 464 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 50 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...