Adobe Systems: Hacker stehlen Quellcode und Kundendaten

Hacker-Attacke auf Photoshop-Erfinder

Freitag, 4. Oktober 2013 15:26
Adobe Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern und Photoshop-Erfinder Adobe Systems ist Opfer einer raffinierten Hacker-Attacke geworden. Hacker haben sich Zutritt zum Adobe-Netzwerk verschafft und persönliche Daten von 2,9 Millionen Kunden erbeutet, gesteht das Unternehmen ein.

Zudem haben sich die Hacker auch Zugriff auf den Quellcode für populäre Adobe-Produkte wie Acrobat und ColdFusion verschafft, heißt es bei Adobe Systems (Nasdaq: ADBE, WKN: 871981). Im Bezug auf persönliche Nutzerdaten sollen Hacker Namen, Passwörter, Bestelldaten sowie die verschlüsselten Daten von Kredit- und Kundenkarten erbeutet haben. Entschlüsselte Kartennummern sind dabei offenbar nicht in die Hände der Hacker gelangt. Dennoch habe man betroffene Kunden bereits informiert und Passwörter zurückgesetzt, so Adobe Sicherheitschef Brad Arkin im Blog-Post.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...