Adobe hebt Umsatz- und Gewinnprognosen an

Dienstag, 3. August 2004 15:14

Der amerikanische Grafik- und Softwarespezialist Adobe Systems (Nasdaq: ADBE<ADBE.NAS>, WKN: 871981<ADB.FSE>) sieht für das laufende Septemberquartal höhere Umsätze und Gewinne als zunächst prognostiziert.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach seiner Grafiksoftware Photoshop und seiner Document-Sharing-Software hält die im kalifornischen San Jose ansässige Gesellschaft nunmehr einen Umsatz zwischen 380 und 400 Mio. US-Dollar für erreichbar. Gleichzeitig sieht Adobe einen Nettogewinn von 36 bis 41 US-Cent je Anteil. Noch im Juni prognostizierte der Softwarehersteller einen Umsatz zwischen 360 und 380 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn von 31 bis 36 US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...