Adobe glänzt mit solidem Wachstum und übertrifft Erwartungen

Mittwoch, 24. März 2010 09:33
Adobe Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Adobe Systems (Nasdaq: ADBE, WKN: 871981) hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2010 seine Umsatzerlöse erneut steigern und gleichzeitig die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. Zugleich wartete Adobe mit einem optimistischen Ausblick auf das laufende zweite Fiskalquartal auf - Adobe-Aktien präsentierten sich daraufhin nachbörslich deutlich fester und legen um mehr als sechs Prozent zu.

Für das vergangene Februarquartal meldete Adobe einen Umsatzanstieg um neun Prozent auf 858,7 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn auf GAAP-Basis kletterte im jüngsten Quartal allerdings auf 127,2 Mio. Dollar, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 32 Mio. Dollar zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Adobe im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 40 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von lediglich 827,4 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 37 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...