Adobe entwickelt mit Genesis vernetzten Arbeitsplatz

Donnerstag, 10. Juli 2008 10:20
Adobe Systems

SAN JOSE - Der US-Softwarespezialist Adobe Systems (Nasdaq: ADBE, WKN: 871981) entwickelt derzeit mit Genesis ein neues Interface, dass verschiedene Arbeitsplätze miteinander vernetzen soll. Anwender sollen dann Business-Anwendungen, Textverarbeitung, Instant-Messaging und Analysesoftware von einem Desktop-Arbeitsplatz aus nutzen können.

Nutzer sollen dabei einen kostenlosen Desktop-Client herunterladen können, während Adobe anschließend die notwendige Host- und Collaboration-Infrastruktur zur Verfügung stellen will. Laut Adobe Produkt Manager Matthias Zeller sollen IT-Abteilungen Genesis ohne großen Aufwand integrieren können.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...