Adelphia: Aktionäre wollen neuen Aufsichtsrat

Freitag, 10. Januar 2003 17:05

Keine Ende scheinen die Streitigkeiten beim derzeit unter Chapter 11 fungierenden Kabelfernsehunternehmen Adelphia (WKN: 908461<ADN.HAN>)zu nehmen. So berichtete heute das „Wall Street Journal“, dass einige Vertreter von Aktionären eine gerichtliche Anordnung zur Neuwahl des Aufsichtsrates erwirken wollen.

Das hat wohl vor allem den Grund, dass der Vorwurf laut geworden ist, dass die amtierenden Aufsichtsratsmitglieder sehr vertraut mit der Familie des verhafteten Firmengründers John J. Rigas sind. Wie es heißt, seien vier der sechs Mitglieder des Gremiums von der Familie Rigas vorgeschlagen worden, die restlichen zwei wurden von den vier gewählten ernannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...