ADC Telecom rechnet mit geringeren Umsätzen

Donnerstag, 21. August 2003 09:31

Der US-Kommunikationsausrüster ADC Telecommunications (Nasdaq: ADCT<ADCT.NAS>, WKN: 874764<ADU.FSE>) kann zwar im vergangenen Quartal die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen, sieht aber für das bevorstehende vierte Quartal einen geringeren Umsatz als erwartet.

Für das vergangene dritte Quartal berichtet ADC von einem Nettoverlust von 15,1 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 629,1 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Die Umsatzerlöse brachen um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 188,5 Mio. US-Dollar ein. Ausgenommen einmaliger Sonder- und Restrukturierungskosten konnte ADC ein ausgeglichenes Ergebnis vor Steuern einfahren und damit die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen – diese hatten im Vorfeld mit einem operativen Minus von einem Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...