ADC Telecom nach Zahlen fester

Mittwoch, 15. Dezember 2004 09:16

Der US-Kommunikationsausrüster und Breitbandspezialist ADC Telecommunications (Nasdaq: ADCT<ADCT.NAS>, WKN: 874764<ADU.FSE>) kann im vergangenen Quartal seine Umsätze weiter steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten leicht übertreffen. ADC-Aktien legen daraufhin im nachbörslichen Handel um mehr als elf Prozent zu.

So meldet der Telekomausrüster einen Umsatz von 266,3 Mio. US-Dollar, ein Plus von 72 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ausgenommen der Übernahme von Krone wäre der Umsatz um elf Prozent gewachsen, heißt es bei ADC. Insgesamt konnte die in Minneapolis ansässige ADC einen Nettogewinn von 15,1 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Analystenerwartungen um einen US-Cent je Aktie übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 250 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von einem US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...