Activision verdient eine halbe Milliarde an Skylanders

PC-Spiele & Merchandising

Freitag, 11. Januar 2013 16:39
Activision.gif

NORWALK (IT-Times) - Amerikas führender Videospielentwickler Activision Blizzard hat am heutigen Freitag bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit dem Erfolgsspiel Skywalkers insgesamt 500 Mio. US-Dollar einnehmen konnte.

Die Activision Publishing Inc. eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des US-Video-Spieleentwicklers Activision Blizzard Inc. (Nasdaq: ATVI, WKN: A0Q4K4), konnte, bei Einbeziehung der Franchise-Umsätze, mit dem Spiel Skylanders eine halbe Milliarde US-Dollar umsetzen. Insbesondere die Zubehör-Boxen und Actionfiguren trugen zu dem Erfolg bei. Die Verkaufszahlen der Figuren überholten sogar die der konstant beliebten Beyblades-, WWE- und Star Wars-Figuren. Das PC-Spiel Skylanders Giants erzielte als meistverkauftes Kinder-Spiel 2011 einen Umsatz von 195 Mio. Dollar. Da sich das Geschäftsmodell, Spielfiguren passend zu einem PC-Spiel zu entwickeln, bewährt hat, wird Activision ähnliche Konzepte auch in Zukunft umsetzen, so Joshua Taub, Vice President der Abteilung Product Management bei Activision Publishing.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...