Activision sieht höhere Umsätze

Donnerstag, 26. Oktober 2006 00:00

SANTA MONICA - Amerikas zweitgrößter PC- und Video-Spielentwickler Activision (Nasdaq: ATVI<ATVI.NAS>, WKN: 867881<AZT.FSE>) muss zwar im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2007 einen deutlichen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr verkraften, kann aber dennoch die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzrückgang auf 188,2 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 222,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Noch im August stellte Activision lediglich Einnahmen von 130 Mio. Dollar in Aussicht, wobei Analysten mit Einnahmen von 134,7 Mio. Dollar kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...