Acer will Umsatz von 20 Mrd. Dollar realisieren

Montag, 22. September 2008 18:24
Acer_Logo.gif

TAIPEI - Der taiwansche PC-Hersteller Acer (WKN: 552863) hat sich trotz Konjunkturflaute ehrgeizige Ziele für das laufende Jahr gesteckt. Demnach will das Unternehmen im laufenden Jahr einen Jahresumsatz von knapp 20 Mrd. Dollar realisieren.

Acer rechnet insbesondere mit einem starken dritten Quartal mit einem sequentiellen Umsatzzuwachs von 23 bis 25 Prozent, so Acer-President Gianfranco Lanci. Auch für die kommenden drei Jahre plant Acer aggressives Wachstum. Schon im Jahr 2011 soll der Umsatz auf 30 Mrd. US-Dollar steigen, was ein jährliches Wachstum von 15 Prozent bedeuten würde.

Die bisherige US-Finanzkrise habe bislang keine Auswirkungen auf die PC-Verkäufe in Europa gehabt, so Lanci. Der Acer-Manager geht vielmehr aus, dass die Notebook-Nachfrage im vierten Quartal weiter zulegen wird. Vor allem in Europa und Asien hofft Lanci auf weiteres Wachstum.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...