Acer will nicht mehr alleine sein

Montag, 6. Februar 2006 12:27

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Acer Inc. (WKN: 552863<AC5G.FSE>) will sich den Einstieg ins Großkundengeschäft durch Partnerschaften erleichtern.

Wie die Financial Times Deutschland am heutigen Montag berichtet, plant Acer dabei vor allem in Deutschland den Angriff auf Fujitsu Siemens. Der deutsche Markt habe ein Volumen von bis zu 700 Mio. Euro pro Jahr. Um von diesem Potenzial zu heben, wolle der Konzern sich jetzt auf Segmente fokussieren, auf denen momentan vor allem Fujitsu Siemens stark vertreten ist. Der Umsatzanteil der Großkunden macht aktuell lediglich zehn Prozent des Acer-Umsatzes in Deutschland aus. Im deutschen PC-Markt, dem zweitgrößten PC-Markt Europas, brachte es der asiatische Konzern im vierten Quartal lediglich auf Platz drei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...