Acer will Beteiligung an Wistron reduzieren

Dienstag, 2. Januar 2007 00:00

TAIPEI - Der taiwansche Computerhersteller Acer Inc (WKN: 552863<AC5G.FSE>) plant nach Angaben von Unternehmenskreisen den Verkauf von 70 Mio. Wistron-Anteilen, um seine Beteiligung an dem Auftragshersteller weiter zurückzuführen. Die Aktion sei Teil der Strategie, sich von Randbereichen des Geschäfts zu trennen, heißt es.

Ziel sei es, die Beteiligung an Wistron auf 10,0 Prozent zurückzufahren, nachdem man zuletzt über Tochterfirmen insgesamt etwa 14,85 Prozent an dem Unternehmen hielt. Acer selbst hielt zuletzt noch eine Beteiligung von 12,68 Prozent an Wistron.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...