Acer: Verkäufe retten Quartalszahlen

Donnerstag, 31. August 2006 00:00

TAIPEH - Der Gewinn des taiwanesischen Notebook-Herstellers Acer (WKN: 552863<AC5G.FSE>) steigerte sich aufgrund steigender Verkaufszahlen in China und in den U.S.A. im zweiten Quartal um 36 Prozent. Operativ stand die Performance jedoch unter Druck.

Acer wies eine Gewinnsteigerung auf umgerechnet 94 Mio. US-Dollar aus. Hier wirkten sich Sondereffekte durch Desinvestments aus. Der operative Gewinn nämlich fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,4 Prozent, die operative Marge sank einen halben Punkt und lag zuletzt bei rund zwei Prozent. Den Umsatz steigerte das Unternehmen um rund elf Prozent auf 2,25 Mrd. US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...