Acer und Asustek misten aus

Freitag, 9. Dezember 2011 12:51
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Acer und Asustek Computer wollen die Anzahl an Notebooks und Netbooks, die für den Verkauf im Geschäftsjahr 2012 momentan entwickelt werden, reduzieren. Damit sollen weniger neue Produkte entwickelt werden.

Diese Strategie solle die Differenzierung der Modelle und, so die Angabe, damit auch das Investorenrisiko verringern. Asustek arbeitet momentan an mindestens 50 Notebook und Netbook-Projekten und steht gleichzeitig noch im Entwicklungsprozess der UItrabooks, wie der Branchendienst DigiTimes bekannt gab. Im Laufe des Geschäftsjahres 2012 soll die Anzahl neuer Entwicklungen noch weiter verringert werden. Gleichzeitig will auch Acer seinen Fokus stärker auf wettbewerbs- und gewinnstarke Produkte setzen und damit die Anzahl neuer Projekte verringern.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...