Acer: Umsatz bleibt hinter den Erwartungen

Dienstag, 9. Januar 2007 00:00

TAIPEI - Der taiwansche Computer- und Notebook-Spezialist Acer Inc (WKN: 552863<AC5G.FSE>) kann für das vergangene Geschäftsjahr 2006 einen deutlichen Umsatzanstieg vermelden, bleibt aber insgesamt hinter den ursprünglichen Prognosen zurück.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 368,63 Mrd. Taiwan-Dollar (11,31 Mrd. US-Dollar), was einem Zuwachs von 15,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei steuerten IT-Produkte 321,45 Mrd. Taiwan-Dollar zum Gesamtumsatz bei, ein Zuwachs von 19,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit konnte Acer zwar die jüngsten Prognosen von Acer-Chairman JT Wang erfüllen, insgesamt blieb Acer aber hinter dem zuvor anvisierten Umsatzziel von 400 Mrd. Taiwan-Dollar (12,2 Mrd. US-Dollar) für 2006 zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...