Acer: Übernahmepläne werden konkreter

Dienstag, 20. März 2007 00:00

SEOUL - Der taiwanesische Computerhersteller Acer Inc. (WKN: 552863<AC5G.FSE>) liebäugelt mit einer Übernahme. Dementsprechende Pläne habe man bereits konkretisiert.

Dabei will das Unternehmen mit einer Übernahme bewusst Bereiche stärken, die noch Wachstum versprechen. Acer gehört, auch nach einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens DisplaySearch, zu den Top Drei der Notebookhersteller weltweit. Also wolle man versuchen, ein Unternehmen zu kaufen, dass Acer auch im Bereich Desktop-PCs mehr Marktanteile verschaffen könnte, so Gianfranco Lanci, Präsident von Acer, gegenüber der Financial Times Deutschland. Gleichzeitig könnte eine Übernahme dazu genutzt werden, Acer auf Märkten zu stärken, auf denen das Unternehmen bislang weniger präsent ist als Wettbewerber. Damit würde eine Akquisition in den USA wahrscheinlich. Während sich Acer in Europa und Asien gute gegenüber Wettbewerbern behaupten kann, ist das Unternehmen in den USA längst nicht so bekannt wie Dell Inc. oder Hewlett Packard Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...