Acer überholt HP und Dell im Notebook-Markt

Donnerstag, 9. Oktober 2008 09:17
Acer_Notebook.gif

TAIPEI - Der taiwansche PC-Hersteller Acer (WKN: 552863) bleibt weiter auf der Überholspur. Wie Industriekreise aus Taiwan berichten, hat Acer allein im September weltweit 3,4 bis 3,6 Mio. Notebooks inklusive Netbooks absetzen können und damit die beiden Branchenführer HP und Dell überholt.

Vor allem Aspire-Notebooks scheinen bei Kunden besonders gut anzukommen. Demnach konnte Acer 2,2 bis 2,3 Mio. Aspire Notebooks im September zur Auslieferung bringen. Gleichzeitig wurden 1,2 bis 1,3 Mio. Aspire one Netbooks abgesetzt, wie es heißt. Der Aspire one A110L ist der erste Mini-Notebook, der auf Basis von Intels neuer Atom-Plattform entstanden ist.

HP konnte den Branchenangaben zufolge im September nur 2,5 bis 2,7 Mio. Notebooks verkaufen, während Dell lediglich 1,8 bis 1,9 Mio. Notebook-Einheiten absetzen konnte, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...