Acer setzt auf die Cloud - China und USA im Visier

Cloud Services

Donnerstag, 5. April 2012 18:13
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Computerhersteller Acer will in Zukunft neue Lösungen für Rechenzentren starten. Geplant sind Modelle für den Privatkunden- sowie für den Geschäftskundenmarkt.

Im zweiten Quartal 2012 sollen die Dienste E-Enabling Data Center für Geschäftskunden und Regierungen und die Acer Cloud für Privatkunden angeboten werden. Acer Inc. (WKN: AC5G.FSE) hat in Vorbereitung auf den Start der Serviceangebote 60.000 Quadratmeter Land in Taiwan für die Nutzung von Serverfarmen erworben. Bereits 23.140 Quadratmeter Server wurden installiert. Der Service, welcher zunächst in Nordamerika und China angeboten wird, soll Ende 2012 auf 30 bis 40 Prozent der ausgelieferten Acer Geräte installiert sein. Derzeit generiert Acer mit Cloud-Services Umsätze lediglich von wenigen Großkunden wie Google, der Taiwanischen Lotterie und dem Ministry of Examination in Taiwan, wie CEO JT Wang gegenüber dem Branchendienst Digitimes berichtet.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...