Acer profitiert von PC-Nachfrage

Freitag, 28. April 2006 00:00

TAIPEH - Der taiwanesische Notebook-Hersteller Acer (WKN: 552863<AC5G.FSE>) profitiert von der starken Nachfrage bei PCs. Wie das Unternehmen heute mitteilte, stieg der Gewinn im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 87 Prozent.

Dabei gilt die erste Jahreshälfte als saisonal schlechter Zeitraum für die Branche. Trotzdem schaffte es Acer, den Nettogewinn auf rund vier Mrd. NT-Dollar (126 Mio. US-Dollar) zu steigern. Damit wurden die Markterwartungen weit übertroffen. Der Umsatz legte um rund 26 Prozent auf 83 Mrd. NT-Dollar (2,56 Mrd. US-Dollar) zu. Vor allem in Nordamerika und Asien habe der Absatz trotz des harten Wettbewerbs angezogen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...