Acer: Notebook-Rückgang soll schwächer ausfallen

Montag, 22. Februar 2010 18:09
Acer_Logo.gif

TAIPEH (IT-Times) - Der taiwanesische Computerspezialist Acer (WKN: 552863) sieht für das erste Quartal 2010 noch immer einen Abschwung bei den Notebook-Verkäufen. Allerdings soll der Rückgang nun weniger stark ausfallen als erwartet.

So rechnet der Acer-Chef JT Wang mittlerweilte mit einem Rückgang beim Notebook-Absatz um fünf Prozent in den ersten drei Monaten 2010. Zuvor hatte das Unternehmen von einem zehnprozentigen Rückgang gesprochen. Wang sieht vor allem eine starke Nachfrage sowohl in Europa als auch auf dem asiatisch-pazifischen Markt als Ursache. Dies berichtete der Branchendienst DigiTimes  heute.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...