Acer muss Krisenmaßnahmen ergreifen

Freitag, 8. Juli 2011 17:03
Acer_Logo.gif

TAIPEH (IT-Times) - Acer arbeitet aufgrund zurückgehender Verkaufserfolge an der Regulierung des Lagerbestandes. Der Notebook-Hersteller verschiebt Warenlieferungen auf das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2011.

Andere Notebook-Hersteller haben Acer’s Strategie, die Produktpreise zu senken, übernommen. Sie erhöhen nun den Druck auf ihre Materialzulieferer, ebenfalls die Preise zu verringern. Diese und ähnliche Maßnahmen sind Reaktionen auf die schlechten Verkaufszahlen im ersten Geschäftshalbjahr, wie der Branchendienst DigiTimes berichtete. Acer Inc. (WKN: B02W111) musste vom ersten aufs zweite Quartal eine zehnprozentige Senkung der Anzahl verkaufter Notebooks hinnehmen.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...