Acer liebäugelt nun auch mit Eee-PC

Freitag, 23. November 2007 18:02
Acer_Logo.gif

TAIPEI - Der taiwanesische Computer- und Notebook-Hersteller Acer (WKN: 552863) erwägt ins Geschäft der Billig-PCs einzusteigen. Auf diese Weise soll der Marktanteil weiter gesteigert werden.

Acer-Präsident Scott Lin erklärte, dass er ein Projektteam mit der Evaluierung des Marktes für Low-Cost-Rechner beauftragt habe. Allerdings sei noch kein Budget für die Produktion und Vermarktung vorgesehen. Doch die EeePCs von Wettbewerber Asustek haben offensichtlich das Interesse für diesen Markt bei Acer geweckt, denn drei Exemplare wurden gekauft und geprüft. Dabei seien einige Ausführungsmängel aufgetreten, die Lin allerdings nicht näher kommentierte.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...