Acer gibt Wistron langsam frei

Mittwoch, 6. November 2002 16:34

Der größte Personal-Computer-Hersteller in Taiwan, Acer Inc. (WKN: 552 863<AC5G.FSE>) hat im Laufe dieser Woche bekannt gegeben, einen größeren Anteil der Aktien der Unternehmenstochter Wistron veräußert zu haben. Bei einem Gegenwert von 25 Taiwan-Dollar je Anteilsschein ist dem Unternehmen bei dem Verkauf von 93,473 Mio. Aktien eine größere Summe an Liquidität zugeflossen.

Acer, welche immer noch einen knapp 80%igen Anteil an der Tochter Wistron besitzen will seine Beteiligung in naher Zukunft immer weiter lösen. Damit soll der Schritt in die Eigenständigkeit bei Wistron sukzessive erfolgen. Bis zum Monatsende will Acer seinen Anteil bis auf unter 50% herabgesetzt haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...