Acer beäugt Google - Motorola Partnerschaft kritisch

Mittwoch, 21. September 2011 16:22
Acer_Logo.gif

HAMBURG (IT-Times) - Das taiwanesische PC-Hersteller Acer beäugt die Tatsache kritisch, dass Google Teile von Motorola übernommen hat. Acer befürchtet nun, dass Motorola bei Android-Software bevorzugt werden könnte.

"Wir werden beobachten, was bei Google passiert", erklärte Walter Deppeler, Chef der Acer Inc. (WKN: 552863) in Europa, kritisch. Da das Unternehmen bei den eigenen Tablets und Smartphones auf das von Google entwickelte mobile Betriebssystem Android baut, will man eine etwaige Bevorzugung des Rivalen Motorola bei der Belieferung und Ausstattung auf keinen Fall hinnehmen.

Meldung gespeichert unter: Android

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...