Accenture will Personal in Indien verdoppeln

Mittwoch, 3. Dezember 2003 15:36

Der IT-Berater und US-Softwarespezialist Accenture (NYSE: ACN<ACN.NYS>, WKN: 795335<XET.FSE>) will seinen bisherigen Personalbestand in Indien in den nächsten 12 bis 14 Monaten auf bis zu 10.000 Mitarbeiter mehr als verdoppeln, so Martin Cole, verantwortlich für die Outsourcing-Einheit bei Accenture.

Accenture hatte bereits in den letzten beiden Jahren seinen Personalbestand in Indien auf 4.300 Beschäftigte verdreifacht. Damit folgt Accenture anderen Technologiekonzernen, wie IBM oder Intel, die ihre Operationen in Indien zuletzt deutlich ausbauten und weitere Investitionen folgen lassen wollen. Accenture konnte nicht zuletzt durch sein boomendes Outsourcing-Geschäft im vergangenen Oktoberquartal seine Gewinne verdreifachen. Vor allem die Auslagerung von personalintensiven Tätigkeiten, wie Entwicklung und Support gewinnt zunehmend an Bedeutung, da sich Technologiekonzerne davon deutliche Kosteneinsparungen versprechen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...