Accenture meldet Zahlen und enttäuscht mit Ausblick

IT-Berater meldet Zahlen

Freitag, 28. Juni 2013 10:31
Accenture_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der IT-Berater und Outsourcing-Spezialist Accenture hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2013 zwar seinen Gewinn gesteigert, gleichzeitig aber auch mit einem schwächeren Umsatz- und Gewinnausblick für das verbleibende Jahr enttäuscht. Accenture-Aktien präsentieren sich nachbörslich deutlich leichter und geben um 6,8 Prozent nach.

Für das vergangene Maiquartal meldet Accenture PLC (NYSE: ACN, WKN: A0YAQA) einen stagnieren Umsatz in Höhe von 7,2 Mrd. US-Dollar, womit die Erlöse etwas niedriger ausfielen als vom Unternehmen selbst prognostiziert (7,25 bis 7,50 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn kletterte dabei auf 810,3 Mio. US-Dollar oder 1,21 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 689,2 Mio. US-Dollar oder 1,03 Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Accenture einen bereinigten Nettogewinn von 1,14 Dollar je Aktie realisieren und damit zumindest die Gewinnerwartungen der Wall Street erfüllen. Allerdings hatten Analysten im Vorfeld mit Einnahmen von 7,43 Mrd. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Accenture

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...