Accenture erhält IT-Beratungsauftrag vom japanischen Ministerium

Donnerstag, 5. Juli 2012 10:30
Accenture_new.gif

TOKIO (IT-Times) - Der IT-Beratungsspezialist Accenture hat einen Management-Beratungsvertrag mit dem japanischen Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei abschließen können.

Das IT-Projekt soll die Lebensmittelversorgung bei Naturkatastrophen und anderen Notfällen verbessern helfen. Über finanzielle Details des Auftrags wurde nichts bekannt. Accenture soll im Rahmen des Projekts Anweisungen für Lebensmittelzulieferer entwickeln, um für Katastrophenfälle vorbereitet zu sein. Die Atomkatastrophe im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi (Fukushima I), die durch ein Erdbeben ausgelöst wurde, hatte das Land im vergangenen Jahr schwer getroffen. Mit dem neuen IT-Projekt will sich Japan gegen derartige Katastrophen künftig besser rüsten.

Meldung gespeichert unter: Accenture

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...