Absatz von Notebooks soll im zweiten Quartal steigen

Mittwoch, 21. März 2012 17:32
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Nachdem der weltweite Absatz von Notebooks im ersten Quartal 2012 einen Tiefpunkt erreicht hat, soll der Markt im zweiten Quartal um rund zehn wachsen. Besonders die Vorstellung neuer Modelle soll dem Markt neue Impulse geben.

Insbesondere der taiwanische PC-Hersteller Acer Inc. (WKN: 552863) erwartet eine Wiederbelebung des Marktes im zweiten Quartal, so ein Unternehmenssprecher gegenüber dem Branchendienst Digitimes. Für das erste Quartal hatte das Unternehmen einen Rückgang der Auslieferungen von Notebooks von bis zu 15 Prozent erwartet, konnte diese Prognose aber abwenden und erfuhr ein geringeren Rückgang. Jetzt erwartet Acer für das zweite Quartal sogar Wachstumsraten, die höher als der Marktdurchschnitt von zehn Prozent sind. Neben Acer werden die Hersteller Hewlett-Packard, Lenovo und Asustek zwischen Mai und Juni neue Modelle präsentieren. Insbesondere den sogenannten Ultrabooks wird ein hohes Potenzial beigemessen.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...