3U meldet rückläufigen Umsatz und korrigiert Prognose weiter nach unten

Service Provider

Montag, 11. November 2013 09:40
3U Holding

MARBURG (IT-Times) - Die 3U Holding AG muss den Ausblick für 2013 weiter senken: Das Unternehmen konnte in den ersten neun Monaten 2013 zwar das Ergebnis verbessern, der Umsatz war jedoch rückläufig. Auf Quartalssicht erwirtschaftete die 3U Holding AG einen Umsatz von 10,36 Mio. Euro gegenüber 11,32 Mio. Euro in 2012. Das EBITDA kletterte von minus 3,58 Mio. auf minus 0,39 Mio. Euro. Auch das Konzernergebnis legte auf minus 0,92 Mio. Euro zu (2012: minus 2,82 Mio. Euro).

Für die ersten neun Monate 2013 meldet die 3U Holding einen Umsatz von 28,64 Mio. Euro, nach 52,07 Mio. Euro im Vorjahr. Grund sei vor allem der Umsatzrückgang im Segment Telefonie im ersten Halbjahr. Das EBITDA kletterte hingegen von minus 6,74 Mio. auf minus 2,84 Mio. Euro. Auch das Konzernergebnis legte von minus 6,29 Mio. auf minus 3,59 Mio. Euro zu. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von minus 0,10 Euro nach minus 0,16 Euro im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: 3U Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...