3Com mit Verlust im ersten Quartal

Donnerstag, 20. September 2001 10:17

3Com Corp.: (Nasdaq: COMS<COMS.NAS>, WKN: 868840<TCC.FSE>): Der Netzwerkausrüster 3Com berichtete am Mittwoch, dass er im ersten Quartal des Fiskaljahres einen Nettoverlust in Höhe von 232 Mio. US-Dollar erwirtschaftet hat. Zugleich kündigte das Unternehmen weitere Entlassungen an.

Der ausgewiesene Verlust entspricht 67 Cents je Aktie. Im Vorjahresquartal hatte er lediglich 18 Cents je Aktie betragen. Analysten waren durchschnittlich von einem Verlust in Höhe von 35 Cents je Aktie ausgegangen. 3Com setzte im ersten Quartal 389,6 Mio. US-Dollar um. Das sind 41 Prozent weniger als noch im Vorjahresquartal, als der Umsatz 933,8 Mio. US-Dollar betragen hatte.

Den Weg zurück in profitablere Zonen sucht das Unternehmen durch Kosteneinsparungen. So werden bis Ende November 6000 Mitarbeiter entlassen. Ursprünglich sollten nur 5000 Stellen gestrichen werden. 3Com geht davon aus, dass der Umsatz im nächsten Quartal nur geringfügig über dem des letzten Quartal liegen wird. Am Ende des Geschäftsjahres soll allerdings ein Gewinn ausgewiesen werden. Dazu soll auch eine neue Produktlinie beitragen, die in Kürze auf den Markt kommen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...