3Com mit Umsatzrückgang - Stellenabbau geplant

Montag, 26. September 2005 09:09

MARLBOROUGH - Der US-Netzwerkspezialist 3Com (Nasdaq: COMS<COMS.NAS>, WKN: 868840<TCC.FSE>) meldet für das vergangene erste Fiskalquartal einen Umsatzrückgang von neun Prozent auf 178 Mio. US-Dollar. Im Bereich Sicherheits-Produkte kletterten die Erlöse allerdings um 13 Prozent auf 17 Mio. Dollar.

Dabei musste 3Com zunächst einen Verlust von 42 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von 36 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen Restrukturierungskosten in Höhe von drei Mio. Dollar, ergibt sich ein operativer Verlust von neun US-Cent je Aktie, womit 3Com die Erwartungen der Analysten mehr als erfüllen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 173 Mio. Dollar und mit einem operativen Minus von elf US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...