3Com mit höherem Minus

Donnerstag, 20. März 2003 08:53

Der US-Netzwerkspezialist 3Com (Nasdaq: COMS<COMS.NAS>, WKN: 868840<TCC.FSE>) muss für das vergangene dritte Fiskalquartal ein höheres Minus ausweisen, als von Analysten im Vorfeld prognostiziert. Im Einzelnen meldet die Gesellschaft einen Umsatzrückgang von 31,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, wobei 3Com 244,9 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. In diesem Zusammenhang meldet die Gesellschaft einen Verlust von 79,2 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 236,1 Mio. Dollar im Vorjahr. Ausgenommen einmaliger Sonderaufwendungen weist das Unternehmen damit ein operatives Minus von sieben US-Cent je Aktie aus. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 242 Mio. Dollar, sowie mit einem Nettoverlust von lediglich fünf Cent je Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...