1&1 verstärkt sich in den USA und kauft www.mail.com

Montag, 20. September 2010 16:14
United Internet

MONTABAUR (IT-Times) - Der Internetanbieter 1&1, welcher zur United Internet AG (WKN: 508903) gehört, sicherte sich die Internetseite www.mail.com. Mit der neuen Domäne gewinnt der hauseigene E-Mail-Dienst GMX eine Vielzahl neuer Kunden in den USA und Indien.

1&1 geht damit auf Expansionskurs in den USA. Das Web-Mail Unternehmen sichert sich mit der Übernahme der Seite www.mail.com nicht nur 14 Millionen neue Kunden, sondern versucht auch sich gegen Yahoo! und Facebook durchzusetzen. Dies berichtete heute das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt.

Bisher war 1&1 lediglich mit dem Geschäftsbereich Web-Hosting auf dem US-Markt vertreten. Zusätzlich zu den E-Mailkonten in den USA bekommt das deutsche Unternehmen nun auch Zugang zum indischen Markt. Der Verkäufer von www.mail.com sei zudem auch Betreiber des Web-Portals www.india.com. Für 2011 sei eine Kommunikationsplattform für das indische Portal geplant, welche klassische und mobile  E-Mail Dienste anbieten soll.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...