1&1 verklagt Deutsche Post wegen De-Mail

Dienstag, 14. Dezember 2010 09:35
United Internet

MONTABAUR (IT-Times) - Der Internetanbieter 1&1 Internet AG hat die Deutsche Post AG im Streit um die De-Mail verklagt.

Wie die Online-Ausgabe der Zeitung <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Sueddeutsche.de berichtete, wirft die 1&1 Internet AG, ein Tochterunternehmen der United Internet AG (WKN: 508903), der Deutschen Post vor, sie würde die Einführung des 1&1-Dienstes De-Mail absichtlich behindern. Die Klage sei beim Landgericht Köln eingereicht worden. Am 23. Dezember 2010 soll ein erster Verhandlungstermin stattfinden. Unter der Bezeichnung De-Mail ist ein E-Mail-Dienst zu verstehen, mit welchem der sichere Datenaustausch über das Internet möglichen sein soll. Dieser Dienst soll am dem Sommer 2011 angeboten werden. Die Deutsche Post verfügt mit dem E-Postbrief über ein ähnliches Angebot.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...