10-Jahres-Vertrag zwischen IBM und Bank of Canada

Donnerstag, 13. Dezember 2001 09:47

IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>): IBM erhielt am Mittwoch den Zuschlag für einen zehn Jahre laufenden Vertrag, Computerausrüster und –dienstleister der National Bank of Canada zu sein.

Das Vertragsvolumen beläuft sich auf 700 Mio. US-Dollar. Damit wird die seit 1994 währende Zusammenarbeit zwischen IBM und der sechstgrößten Bank Kanadas fortgesetzt. Im Rahmen des Vertrages wird IBM auch Bausteine neuer elektronischer Geschäftsprojekte implementieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...