Zalando: Investitionen kurbeln Umsatz an, Profitabilität leidet

Online-Modehandel

Donnerstag, 15. Oktober 2015 09:38
Zalando logo

BERLIN (IT-Times) - Die Online-Mode-Plattform Zalando hat heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2015 bekannt gegeben. Dabei bestätigte sich der Trend aus dem zweiten Quartal: Trotz Wachstum ist die Gewinnmarge bei Zalando S.E. weiter rückläufig.

In den vergangenen drei Monaten konnte die Zalando S.E. den Umsatz um 41 bis 43 Prozent auf 707 bis 717 Mio. Euro verbessern. Das bereinigte EBIT soll zwischen minus 18 und minus 32 Mio. Euro liegen, nach plus vier Mio. Euro im Vorjahr. Demnach erwartet man für das dritte Quartal eine bereinigte EBIT-Marge von minus 2,5 bis minus 4,5 Prozent gegenüber plus 0,8 Prozent in 2014.

Auf Neunmonatssicht kletterte der Umsatz um rund 35 Prozent auf 2,084 bis 2,094 Mrd. Euro. Das bereinigte EBIT der Zalando S.E. soll bei 27 bis 41 Mio. Euro liegen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Zalando, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...