Wirecard Aktie: US-Großbank JP Morgan ist zurückhaltend

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 14. Februar 2020 12:17

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die US-amerikanische Großbank JP Morgan hat sich zu den heutigen vorläufigen Ergebnissen des Payment-Anbieters Wirecard geäußert.

JP Morgan Chase & Co.

JP Morgan Chase & Co. hat die Einstufung für die Wirecard AG auf „Neutral“ belassen. Die Erwartungen des Analysten Sandeep Deshpande wurden bei Umsatz und EBITDA mit den jüngsten Quartalszahlen aber übertroffen.

Allerdings bleibe die operative Profitabilität etwas unter den Erwartungen, so der Analyst. Überrascht zeigte sich JP Morgan bereits zuvor über die für 2025 angekündigte niedrigere operative Gewinnmarge.

Der Ausblick für das EBITDA im laufenden Geschäftsjahr 2020 entspräche indes der durchschnittlichen Schätzung.

Deshpande hatte sich zuletzt am 13. Januar dieses Jahres nach dem überraschenden Rücktritt des Wirecard-Aufsichtsratsvorsitzenden Wulf Matthias zur Wirecard AG geäußert.

Der Analyst wartet nun auf Details der Ergebnisse der Untersuchungen des Wirtschaftsprüfers KPMG, was die Prüfung der Bücher der Wirecard AG betrifft. Diese sollen spätestens Anfang März vorliegen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, JP Morgan, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...